31.05.2019 in Kommunalpolitik

Kommunalwahl 2019

 

Kommunalwahl 2019
 

Die Kommunalwahlen 2019 sind vorbei. Mit Marc Eßlinger, Richard Weller und Eberhard Keilbach im Gemeinderat sowie Wolfgang Schwarz und Udo Gentner in den Ortschaftsräten Gellmersbach und Grantschen haben wir fünf Sitze in den Gremien der Stadt Weinsberg erhalten. Das ist ein gutes Ergebnis, konnten wir doch die bisherigen drei Sitze im Gemeinderat halten, genauso wie das Mandat im Ortsteil Gellmersbach. Neu hinzu kam der Sitz im Ortschaftsrat Grantschen. Das ist für uns Auftrag und Verpflichtung, für alle offen und konstruktiv die Zukunft unseres „Städtles“ mitzugestalten.

 

 

11.04.2019 in Kommunalpolitik

Kandidatenliste der SPD Weinsberg für die Kommunalwahl 2019

 

Kandidatenliste der SPD Weinsberg für die Kommunalwahl 2019

Die SPD Weinsberg hat in ihrer Nominierungsversammlung Ende Februar die Kandidaten für die kommende  Gemeinderats- und Ortschaftsratswahl bestimmt.

Stadträtin Fabienne Ludwig und Stadtrat Gerhard Massa treten nicht mehr an.

Unter dem Motto „Wir für Weinsberg“ stellen sich 19 engagierte Weinsbergerinnen und Weinsberger zur Wahl:

Kernstadt Weinsberg:

Richard Weller, Kaufmann (Stadtrat und Fraktionsvorsitzender),

Eberhard Keilbach, Erster Kriminalhauptkommissar a.D. (Stadtrat 1999-2014),

Marcel Schmid, Rechtsreferendar,

Jessica Bajrami, Verwaltungsangestellte und Ehrenamtskoordinatorin,

Max Hausmann, Tiefbaumeister,

Thomas Michl, Dipl. Verwaltungswissenschaftler,

Leon Bajrami, Stellv. Logistikleiter,

Hannes Dietrich, Dipl. Betriebswirt (FH),

Marc Eßlinger, Polizeibeamter,

Wolfgang Ritter, Bankkaufmann i.R.,

Bernd Zahn, Elektrotechniker.

Ortsteil Gellmersbach

Wolfgang Schwarz, Techn. Fachwirt

Rita Gold, Gymnasiallehrerin

Ortsteil Grantschen

Udo Gentner, Messtechniker

Kevin Balbach, Gesundheits- und Krankenpfleger

Die Kandidaten für die Ortschaftsratswahl sind:

für Gellmersbach

Wolfgang Schwarz, Techn. Fachwirt

Rita Gold, Gymnasiallehrerin

für Grantschen

Rita Höpfer, Sport- und Gymnastiklehrerin, Bewegungstherapeutin

Kevin Balbach, Gesundheits- und Krankenpfleger

Udo Gentner, Messtechniker

Ronald Baumgart,  Dipl. Bankbetriebswirt

Nicola Di Maggio, Fachwirt Groß- und Außenhandel

Veronika Betz, kaufm. Angestellte

01.06.2014 in Kommunalpolitik

Fabienne Ludwig dankt den Wählerinnen und Wählern

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Wählerinnen und Wähler, die mir ihre Stimme gegeben haben und damit ihr Vertrauen.

Mit viel Respekt wende ich mich nun in den Reihen des Gemeinderates den neuen Aufgaben zu. Besonders freue ich mich, dass auch in anderen Fraktionen junge Vertreter gewählt wurden.

Ihre/Eure Fabienne Ludwig

So funktioniert der Antrag

vorwärts aktuell

Neues von den Websozis

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von websozis.info

Mitglied werden

Counter

Besucher:296816
Heute:40
Online:1