Kinderferienprogramm der SPD - Zu Gast im Kernerhaus

Veröffentlicht am 16.09.2019 in Allgemein

Herzlich willkommen im Kernerhaus

„Die Gastfreundschaft von dem Justinus Kerner hat man richtig gespürt“, sagt eines der Kinder, als ihre Mama zum Abholen in den Kernergarten kommt.
Herr Dr. Liebig hat neun Kinder an diesem Sommermorgen völlig in den Bann des Kernerhauses gebracht und sie in die Zeit des frühen 19. Jahrhunderts versetzt.

Wer wusste vorher schon, dass der Arzt Justinus Kerner auch ein Handwerk gelernt hatte, und zwar Schreiner. Bester Beweis im ersten Stock des Kernerhauses: Hier steht der von ihm selbst gezimmerte Schreibtisch! Auch andere Ausstattungsstücke wurden bewundert, wie der Apothekerschrank mit Geheimfächern, Kerners „Gewitterbrille“ oder der „Klostuhl“ mitten im Wohnzimmer, was aus heutiger Sicht für alle Kinder ziemlich befremdlich war.

Beeindruckt hat die Kinder und Begleiter, wie viele Gäste und Besucher im Kernerhaus waren: sogar die „Sissi“ (inkognito als österreichische Kaiserin bei Theobald Kerner) war mal da, die württembergische Königin und natürlich so viele Dichter und Schriftsteller, alle besuchten sie die Kerners. Und die Ehefrau des Justinus, das Rickele, hat alle bewirtet. Deshalb hat ihr Justinus eine Waschstube im Geisterturm eingebaut, erzählte uns Herr Kerner höchst persönlich, der uns im Kernergarten begrüßte.

Das war Überraschung pur, als sich Herr Justinus Kerner (alias Siegbert Müller vom Weinsberger Theaterverein), gekleidet im Stil seiner Zeit, mit einer Zeitmaschine vom August 1850 in die Hitze des 13. August 2019 beamte: So interessierte Zuhörer und Zuhörerinnen hatte er, als er von seiner Heilkunst, den Weinsberger Verhältnissen damals erzählte und im Geisterturm die Relikte der Haustiere im Hause Kerner vorstellte. Ein Blick auf Weinsberg und das Kernerhaus von oben von der „Dachterrasse“ des Turms und ein Spaziergang mit Justinus zum Feuertor und zu den Maulbeerbäumen begeisterten alle.

Nach so viel spannendem Eintauchen in die Kultur und Geschichte Weinsbergs zur Zeit des berühmtesten Weinsberger Bürgers Justinus Kerners hat der Ortsverein der SPD alle zu Butterbrezeln, Hefezopf und Weckle im Kernergarten eingeladen.

Herzlichen Dank an den Kernerverein, der uns ganz in der Tradition von Justinus Kerner seine Gastfreundschaft hat erleben lassen und uns durch Herrn Dr. Liebig die Türen zum Kernerhaus und zum Geisterturm geöffnet hat. Wir kommen alle sehr gerne wieder!!!

 

So funktioniert der Antrag

vorwärts aktuell

Neues von den Websozis

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

Ein Service von websozis.info

Mitglied werden

Counter

Besucher:296816
Heute:19
Online:1