Einladung zur Mitgliederversammlung „Bezahlbar Wohnen“ am 06.07.2018

Veröffentlicht am 05.07.2018 in Veranstaltungen

Liebe Genossinnen und Genossen,

nicht nur im Landkreis Heilbronn wird seit langer Zeit schon, Wohnen immer mehr zu einem Luxusgut. Es gibt viele Gründe in die Ballungsgebiete zu ziehen. Dies lässt die Mieten und Baupreise für das Eigenheim stetig in die Höhe schießen und zieht weitere Herausforderungen in der Infrastruktur nach sich.

Diese Veranstaltung findet statt,

am Freitag, 06. Juli 2018
um 18:30 Uhr
im Sportheim des SV Schluchtern (Breitwiesen 1)
in Leingarten.

 

Zur Einführung in das Thema wird der wohnungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Daniel Born zu Gast sein. Breiten Raum sollen die Fragen und Anregungen der Mitglieder des Kreisverbandes einnehmen.

Wir würden uns sehr freuen, Dich bei dieser Mitgliederversammlung begrüßen zu dürfen, um mit dir zu diskutieren und weitere Ideen zu entwickeln.

Natürlich sind interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger ebenfalls herzlich willkommen.

SPD Kreisvorstand Heilbronn-Land

 

vorwärts aktuell

Neues von den Websozis

18.11.2018 17:01 5G: Menschen auf dem Land dürften nicht außen vor bleiben
Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Sören Bartol erwartet von der Bundesnetzagentur bei der anstehenden Versteigerung deutliche Vorgaben für den Ausbau mit schnellem Internet. „Mobilfunkunternehmen, die mit staatlichen Frequenzen Geld verdienen wollen, müssen im Gegenzug klare Auflagen für deren Nutzung bekommen. Frau Klöckner und Herr Seehofer müssen ihren Streit mit dem Chef des Kanzleramts über die Versorgungsauflagen umgehend klären. Die Koalition

18.11.2018 16:59 Der Sozialstaat muss Partner der Bürgerinnen und Bürger sein
Den Sozialen Arbeitsmarkt einzuführen, war ein Paradigmenwechsel. Die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Katja Mast will diesen Weg weitergehen. „Die SPD-Fraktion diskutiert über die Zukunft und verbindet das mit dem Hier und Jetzt. Diese Debatte ist wichtig und richtig. Wir wollen den Alltag der Menschen verbessern – wir wollen entlasten, statt Ellenbogen. Mit dem Sozialen Arbeitsmarkt sind wir in der Regierung

16.11.2018 16:59 Der Verkehrsminister hat sich im Ton vergriffen
Der Verkehrsminister sollte sich auf die Diesel-Nachrüstsets konzentrieren, kommentiert SPD-Fraktionsvize Sören Bartol die Vorwürfe gegenüber Umweltministerin Svenja Schulze. „Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat sich mit seiner Kritik an der Bundesumweltministerin gehörig im Ton vergriffen. Das ewige Gestreite bringt doch niemanden weiter. Herr Scheuer weiß selbst, dass sein Ministerium eine Menge dafür tun kann, damit die technische Nachrüstung von Dieselfahrzeugen zügig kommt. Er

Ein Service von websozis.info

Mitglied werden

Counter

Besucher:296816
Heute:18
Online:1