Gemeinderat Weinsberg

Kom 2019

Listenplatz 1     Richard Weller

Kaufmann (Stadtrat und Fraktionsvorsitzender), geb. 1957

 

Listenplatz 2     Eberhard Keilbach

Erster Kriminalhauptkommissar a.D. (Stadtrat 1999-2014), geb. 1958

 

Marcel Schmid

Listenplatz 3     Marcel Schmid

Rechtsreferendar, geb. 1992

 

Jessica Bajrami

Listenplatz 4     Jessica Bajrami

Verwaltungsangestellte und Ehrenamtskoordinatorin, geb. 1992

 

Max Hausmann

Listenplatz 5     Max Hausmann

Tiefbaumeister, geb. 1957

 

Thomas Michl

Listenplatz 6     Thomas Michl

Dipl. Verwaltungswissenschaftler, geb. 1975

 

Leon Bajrami

Listenplatz 7     Leon Bajrami

stellv. Logistikleiter, geb. 1964

 

Hannes Dietrich

Listenplatz 8     Hannes Dietrich

Dipl. Betriebswirt (FH), geb. 1949

 

Marc Eßlinger

Listenplatz 9     Marc Eßlinger

Polizeibeamter, geb. 1974

 

Wolfgang Ritter

Listenplatz 10     Wolfgang Ritter

Bankkaufmann i.R., geb. 1951

 

Bernd Zahn

Listenplatz 11     Bernd Zahn

Elektrotechniker, geb. 1968

 

Wolfgang Schwarz

Listenplatz 12     Wolfgang Schwarz - Ortsteil Gellmersbach

techn. Fachwirt, geb. 1967

 

Rita Gold

Listenplatz 13     Rita Gold - Ortsteil Gellmersbach

Gymnasiallehrerin, geb. 1958

 

Udo Gentner

Listenplatz 14     Udo Gentner - Ortsteil Grantschen

Messtechniker, geb. 1964

 

Kevin Balbach

Listenplatz 15     Kevin Balbach - Ortsteil Grantschen

Gesundheits- und Krankenpfleger, geb. 1990

 

So funktioniert der Antrag

vorwärts aktuell

Neues von den Websozis

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von websozis.info

Mitglied werden

Counter

Besucher:296816
Heute:40
Online:1