Wege zu mehr sozialer Gerechtigkeit

Veröffentlicht am 22.11.2010 in Bundespolitik

Kurzer Bericht über die Veranstaltung mit Lothar Binding am 17.11.2010

Gastreferent beim gutbesuchten Themenabend "Wege zu mehr sozialer Gerechtigkeit" war beim SPD-Ortsverein Weinsberg der Bundestagsabgeordnete Lothar Binding.Der Sozialexperte der Partei packte dieses Thema erfrischend anders und sehr pragmatisch an ohne zu verhehlen, dass das deutsche Steuer- und Abgabensystem in vielen Teilen immer noch davon entfernt ist durchgängig gerecht zu sein. Es sei auch zu kompliziert um zu verstehen wohin die Steuern genau fließen, bei Abgaben wisse jeder Bürger schon wohin sie gehen. Steuern und Abgaben an sich stellte Binding als "sinnvoll und notwendig" dar, da große Projekte für den Bürger nicht leistbar seien, keiner könne sich eine Autobahn, eine Bahnstrecke oder eine Sporthalle leisten. Gerecht ist eine steuerfreie Eingangszone, aber auch das progressive Abgabenmodell für Besserverdienende.Die seit 2009 eingeführte Abgeltungssteuer macht zwar Steuer- und Abgabenflucht ins Ausland unattraktiver, dennoch wird Kapitel immer noch über Firmen dorthin transferiert, weil diese Steuer in Europa schon greift, weltweite Lösungen aber noch fehlen.
Der Beifall am Ende des kurzweiligen Abends bewies, dass auch politisch brennende Themen beim Publikum ankommen, wenn sie sachlich und fair und mit einer Prise Humor dargestellt werden.
Erich Göbel

 

vorwärts aktuell

Neues von den Websozis

20.09.2018 18:24 Gute-Kita-Gesetz: Gute Betreuung, weniger Gebühren
Das Bundeskabinett hat am 19.09.2018 den Entwurf für ein Gute-Kita-Gesetz beschlossen. Damit ist die Grundlage für gute Bildung und Betreuung von Anfang an gelegt. Damit jedes Kind die gleichen Startchancen bekommt – unabhängig vom Einkommen der Eltern und vom Wohnort. „Noch nie hat eine Bundesregierung so viel Geld in die Betreuung der Kleinsten investiert: Bis

20.09.2018 18:19 Starke Familien
Mehr Zeit und mehr Mittel für das ElternGeld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien ihr Leben so organisieren können, wie sie es wollen. Für Kinder Für bessere Kitas und Schulen und für den Abbau von Kita-Gebühren nehmen wir ab 2019 rund 7,5 Milliarden € in die Hand. Für Kinder

19.09.2018 18:21 Andrea Nahles: Zur aktuellen Lage
Seit gestern Abend ist klar: Der Verfassungsschutzpräsident muss gehen. Das hat die ganze SPD gemeinsam gefordert, weil er das Vertrauen in eine seriöse und faktenbasierte Arbeit verspielt hat und zum Stichwortgeber für Verschwörungstheoretiker geworden ist. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz muss das Vertrauen der gesamten Bundesregierung genießen. Deswegen war die Ablösung von Herrn Maaßen

Ein Service von websozis.info

Mitglied werden

Counter

Besucher:296816
Heute:15
Online:1