Kinderferienprogramm mit dem SPD Ortsverein Weinsberg

Veröffentlicht am 21.09.2016 in Veranstaltungen

 

"Das Beschte kommt am Schluss" mit dieser Erwartung stiegen 21 Kinder mit vier Begleitern am letzten Donnerstag der Sommerferien in die S-Bahn am Weinsberger Bahnhof ein.

Das Highlight der letzten Ferienwoche war der Besuch bei AUDI mit der Erlebnisführung "Produktion kompakt". Die "Zeitreisen", die der Weinsberger Ortsverein der SPD im Kinderferienprogramm in den letzten Jahren angeboten hat, sind immer beliebt, ob es zu den Römern ins Römerbad, ins Mittelalter nach Bad Wimpfen oder in die Zeit der Industrialisierung ins Technoseum nach Mannheim führte.

Das Heute der Werksführung im Audi Forum Neckarsulm toppte alle bisherigen Angebote: Die Kinder im Alter von zehn bis 14 Jahren erlebten, wie aus riesigen Blech und Aluminiumrollen Karosserieteile entstehen, wie in den verschiedenen Werkshallen die komplette Karosserie zusammengefügt wird, "Braut" genannt und mit dem "Bräutigam", dem Motorblock und dem gesamten Unterbau eines Autos verbunden wird. So haben alle verstanden, dass bei Audi täglich sehr häufig "Hochzeit" gefeiert wird.

Die fertigen "Produkte" durften nicht nur bestaunt werden, sondern nach der zweistündigen kurzweiligen Führung  im Eingangsbereich des Forums auch "hautnah" erprobt werden, außer zahlreichen Sitzproben in den Superschlitten auch "Blink"-Proben und anderes.

Abschließend durften wir mit dem Werksbus zur Betriebskantine fahren, Essen nach Wahl, z.B. an der Pastatheke und ein Eis zum Nachtisch, was Wolfgang Schwarz als Audi-Mitarbeiter für alle organisiert hat. Für die Kinder war klar : "Das war ein besseres Restaurant" und Audi ist der "beschte Arbeitgeber", wo viele später unbedingt mal arbeiten wollen.

Für den SPD-Ortsverein ist klar: nächstes Jahr bieten wir wieder ein Programm  "Audi pur und hautnah" für die Weinsberger Kinder an.

Rita Gold

 

So funktioniert der Antrag

vorwärts aktuell

Neues von den Websozis

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

Ein Service von websozis.info

Mitglied werden

Counter

Besucher:296816
Heute:40
Online:1