Jazzfrühschoppen in Weinsberg

Veröffentlicht am 20.06.2017 in Veranstaltungen

Der SPD- Ortsverein Weinsberg lädt ein zu einem
Jazz-Frühschoppen am Sonntag, 09. Juli 2017
am/im Albvereinshaus Weinsberg ab 11.00 Uhr
(oberes Ende der Kirschenallee).

Die Band Lewczuk³ - Die Geschwister spielt für Sie von Jazz bis Pop.

Es gibt Weißwurst mit Brezeln und andere leckere Schmankerln sowie Getränke aller Art.

Der Eintritt ist frei.

Drei Geschwister – eine Band

Bandinfo

Die Mannheimer Band „lewczuk³ - Die Geschwister“ ist seit Jahren v.a. in der Rhein-Neckar-Region aktiv und präsentiert sich mit einem breit aufgestellten Repertoire, das von Jazz über Pop bis Gospel reicht. Mit Letzterem gestalten sie v.a. auch größere Gottesdienste mit und spielten schon bei diversen Kirchentagen vor mehreren 10.000 Menschen. Aus einer Dirigentenfamilie stammend ist es nicht verwunderlich, dass alle drei Geschwister die Musik zum Beruf gemacht haben: Der Pianist und Sänger Adrian Lewczuk hat an der Musikhochschule Mannheim studiert. Seit 2008 unterrichtet er nicht nur am Justinus-Kerner-Gymnasium Weinsberg, wo er die Bigband ins Leben gerufen hat und schon viele musikalische Großprojekte realisiert hat. Auch als Leiter des Coro Allegro ist er immer wieder bei Veranstaltungen in und um Weinsberg zu erleben. Die Saxophonistin und Sängerin Patricia Lewczuk hat eine kirchenmusikalische Ausbildung hinter sich. Der jüngste Spross der Familie, Raffael Lewczuk, absolvierte sein Schlagzeugstudium überaus erfolgreich an der Popakademie Baden-Württemberg, wo er als einer der ersten Studierenden einen Masterabschluss erlangte.   

 

So funktioniert der Antrag

vorwärts aktuell

Neues von den Websozis

21.01.2019 20:33 100 Jahre Frauenwahlrecht
Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht! Endlich durften Frauen wählen und gewählt werden. Seit 100 Jahren treten wir nun gemeinsam für unser Ideal der Gleichstellung ein. Es ist noch viel zu tun. Auf die nächsten 100! STARKE STIMMEN FÜR DEMOKRATIE

21.01.2019 20:30 Ein Bündnis für Parität!
Fraktionsübergreifend fordern weibliche und männliche Abgeordnete des Bundestages ein Paritätsgesetz für die gleiche Anzahl von Frauen und Männern im Parlament. Katja Mast und  Eva Högl erläutern die Gründe und das Vorgehen. „Veränderungen im Wahlrecht gab es immer nur, wenn mutige Frauen sich für ihre Rechte eingesetzt haben und mutige Männer mit Ihnen gekämpft haben. Gerade die Entstehung des Grundgesetzes

18.01.2019 20:30 Nukleare Aufrüstung ist keine sinnvolle Antwort
Carsten Schneider hält die Star-Wars-Pläne von Trump für Fantasien eines gefährlichen Halbstarken. Nukleare Aufrüstung könne keine sinnvolle Antwort auf sicherheitspolitische Herausforderungen sein. „Eine neue Welle nuklearer Aufrüstung kann keine sinnvolle Antwort auf die großen sicherheitspolitischen Herausforderungen unserer Zeit sein. Deshalb muss alles getan werden, um die vertragsbasierte Abrüstung in Europa zu sichern und zu stärken. Hierbei kann

Ein Service von websozis.info

Mitglied werden

Counter

Besucher:296816
Heute:29
Online:1