Einladung Ortsvereinssitzung und Kandidatentreffen

Veröffentlicht am 10.04.2019 in Ortsverein

Liebe Genossinnen, liebe Genossen, liebe Kandidatinnen und Kandidaten,

zur nächsten SPD Ortsvereinssitzung, bzw. zum nächsten Kandidatentreffen, am Mittwoch, den 17.04.2019 um 19.00 Uhr im "Backhaus", laden wir Euch herzlich ein.

Zum Ablauf des Wahlkampfes möchten wir uns über folgende Tagesordnung austauschen:

  1. Was lief bisher und wie läuft es.

  1. Konkrete Verabredungen treffen, bezüglich der Belegung der Infostände und der Veranstaltung mit Reinhold Gall.

  1. Was sollen und können wir noch tun.

  1. Verschiedenes

Ich möchte alle Kandidatinnen und Kandidaten darum bitten, möglichst am Treffen teilzunehmen.

Mit solidarischen Grüßen

Wolfgang Schwarz

 

So funktioniert der Antrag

vorwärts aktuell

Neues von den Websozis

10.08.2020 10:05 Olaf Scholz ist unser Kanzlerkandidat
Bundesfinanzminister Olaf Scholz soll uns als Kanzlerkandidat in die nächste Bundestagswahl führen, sagt Rolf Mützenich. Damit Deutschland sozial gerecht und wirtschaftlich stark bleibt. „Olaf Scholz hat mit seinen großen politischen Erfahrungen in Regierung und Parlament sowie als Länderregierungschef bewiesen, dass er unser Land auch in schwierigen Zeiten führen kann. Mit großer Konzentration und Reformwillen setzt der Sozialdemokrat Olaf

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

Ein Service von websozis.info

Mitglied werden

Counter

Besucher:296816
Heute:7
Online:1