Einladung Halbzeitbilanz der Landesregierung Mehr Schein als Sein - Große Überschriften, kaum Inhalte

Veröffentlicht am 26.10.2018 in Ankündigungen

Einladung

Halbzeitbilanz der Landesregierung

Mehr Schein als Sein - Große Überschriften, kaum Inhalte

 

Die Veranstaltung für die beiden Kreisverbände Heilbronn Stadt & Land findet statt am:

Datum:          19. November 2018

Beginn:         19:30 Uhr

Ort:                 Zigarre, Achtungstraße 37, 74072 Heilbronn
                       (gute ÖPNV-Anbindung, 2 Minuten vom Hbf)

 

Die SPD-Fraktion im Landtag hat in den vergangenen zweieinhalb Jahren viele Ideen für die Zukunft unseres Landes entwickelt. Diese Konzepte werden von Mitgliedern der Fraktion zur Zeit in jedem der 43 SPD-Kreisverbände in Baden-Württemberg vorgestellt. Da die Arbeit der aktuellen Landesregierung aber nur mit “Mehr Schein als Sein: Große Überschriften, kaum Inhalte“ bewertet werden kann, wird es natürlich auch eine kritische Auseinandersetzung mit der Regierungsbilanz Mitte dieser Legislaturperiode geben.

Wir freuen uns sehr, dass der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sascha Binder MdL zu uns nach Heilbronn kommt und aus erster Hand über die Bausteine sozialdemokratischer Politik in Baden-Württemberg berichtet. Auch der Heilbronner Abgeordnete Rainer Hinderer MdL ist an diesem Abend mit dabei.

Um zu zeigen, dass die SPD die Zukunft Baden-Württembergs fest im Blick hat, wäre eine rege Beteiligung möglichst vieler Mitglieder aus den beiden Kreisverbänden ein tolles Signal.

Wir freuen uns auf Euch und einen spannenden Abend!

Herzliche Grüße

                                  

Tanja Sagasser-Beil                                             Markus Herrera-Torrez

Vorsitzende SPD-KV HN-Stadt                           Vorsitzender SPD-KV HN-Land

 

vorwärts aktuell

Neues von den Websozis

18.11.2018 17:01 5G: Menschen auf dem Land dürften nicht außen vor bleiben
Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Sören Bartol erwartet von der Bundesnetzagentur bei der anstehenden Versteigerung deutliche Vorgaben für den Ausbau mit schnellem Internet. „Mobilfunkunternehmen, die mit staatlichen Frequenzen Geld verdienen wollen, müssen im Gegenzug klare Auflagen für deren Nutzung bekommen. Frau Klöckner und Herr Seehofer müssen ihren Streit mit dem Chef des Kanzleramts über die Versorgungsauflagen umgehend klären. Die Koalition

18.11.2018 16:59 Der Sozialstaat muss Partner der Bürgerinnen und Bürger sein
Den Sozialen Arbeitsmarkt einzuführen, war ein Paradigmenwechsel. Die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Katja Mast will diesen Weg weitergehen. „Die SPD-Fraktion diskutiert über die Zukunft und verbindet das mit dem Hier und Jetzt. Diese Debatte ist wichtig und richtig. Wir wollen den Alltag der Menschen verbessern – wir wollen entlasten, statt Ellenbogen. Mit dem Sozialen Arbeitsmarkt sind wir in der Regierung

16.11.2018 16:59 Der Verkehrsminister hat sich im Ton vergriffen
Der Verkehrsminister sollte sich auf die Diesel-Nachrüstsets konzentrieren, kommentiert SPD-Fraktionsvize Sören Bartol die Vorwürfe gegenüber Umweltministerin Svenja Schulze. „Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat sich mit seiner Kritik an der Bundesumweltministerin gehörig im Ton vergriffen. Das ewige Gestreite bringt doch niemanden weiter. Herr Scheuer weiß selbst, dass sein Ministerium eine Menge dafür tun kann, damit die technische Nachrüstung von Dieselfahrzeugen zügig kommt. Er

Ein Service von websozis.info

Mitglied werden

Counter

Besucher:296816
Heute:18
Online:1